Medizinische Ausstattung

Die Stiftung unterstützt die Kinderklinik der SLK-Kliniken Heilbronn bei der Finanzierung von medizinischen Geräten. Diese ermöglichen eine schonendere und kindgerechtere Behandlung auf dem neuesten Stand der Technik. Es konnten z. B. Sauerstoffgeräte mit einer innovativen Technik zur Beatmung von Frühgeborenen gekauft werden oder ein neuer Mikroskop-Arm, um die Blut- und Knochenmarksproben von Kindern mit einer onkologischen Erkrankung schneller und präziser auswerten zu können, realisiert werden. Zudem wurde ein Schlaflabor zur genauen Differenzialdiagnostik von Schlafstörungen – bereits bei Neugeborenen bis hin zu Jugendlichen– eingerichtet.

Die Behandlung krebskranker Kinder wurde durch weitere medizinische Geräte und Ausstattungen optimiert. So liefert das hochmoderne Ultraschall-Diagnosegerät den Ärzten genaueste Untersuchungsergebnisse. Die bei einer Chemotherapie oftmals begleitend auftretenden Mundschleimhautveränderungen sind sehr schmerzhaft und werden durch die Behandlung mit dem neuen Mukositislaser deutlich reduziert. Durch den Einsatz von Schmerzpumpen lernen Kinder ihren Körper und ihre individuelle Schmerzbelastungsgrenze selber einzuschätzen. Sie bestimmen so eigenständig, wann sie eine gewisse Dosis an Schmerzmitteln benötigen – oder auch nicht. Bequeme Transfusionssessel erleichtern unseren jungen Patienten das lange Sitzen während einer Bluttransfusion.

Laptop für die Psychosomatik

Schmerzpumpe

Fruktose-Laktose-Testgerät 

Mukositislaser

Schlaflabor

Trainingspuppe für Intubation

Ultraschall-Diagnosegerät

Ultraschallgerät

Innovative Beatmungstechnik

MRT fähiger Monitor mit MRT Spiegel

Ultraschallconvexsonde

Tablets für die „kleinen Helden“ der Kinderanästhesie

Transfusionssessel

Venensuchgerät für die Neonathologie