Angelika Wolf

Angelika Wolf in den Stiftungsrat „Große Hilfe für kleine Helden“ gewählt

Die ehemalige Geschäftsführerin der Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“ setzt ihr Engagement für die Stiftung in neuer Funktion fort: Als ehrenamtliche Stiftungsrätin wird Angelika Wolf die Stiftung mit ihrer langjährigen Erfahrung unterstützen.

Als Geschäftsführerin hat die gelernte Kommunikationswirtin die Stiftung nachhaltig geprägt und kann auf viele erfolgreiche Projekte zurückblicken: die größten darunter der Umbau der Kinderonkologie und der Neubau der Neonatologie. In ihren 11 Jahren im Einsatz für die „kleinen Helden“ war sie maßgeblich daran beteiligt, die Stiftung auf professionelle Beine zu stellen.

„Die Stiftung ist wie mein drittes Kind“, erzählt die zweifache Mutter. „Ich habe all die Jahre viel Herzblut rein gesteckt. Auch wenn ich aus privaten Gründen nicht mehr operativ für die Stiftung tätig sein kann, ist und bleibt die Stiftung eine Herzensangelegenheit für mich. Ich freue mich sehr, dass ich mich nun als Stiftungsrätin weiterhin für unsere „kleine Helden“ stark machen kann“.

„Als Frau Wolf das Amt der Geschäftsführerin aus persönlichen Gründen niederlegte, war das ein großer Verlust für die Stiftung. Umso mehr freue ich mich, dass wir sie als Stiftungsrätin gewinnen konnten und so weiter auf ihren unglaublichen Erfahrungsschatz zurückgreifen können“, freut sich Stiftungsratsvorsitzender und Gründer, Ralf Klenk, über die neue Stiftungsrätin.

Bild: Angelika Wolf (Quelle: privat)

Wir über uns