News-Details

Neuer Laptop für die „kleinen und großen Helden“ der Psychosomatik

SLK-Kinderklinik

Viele junge Patienten der SLK-Kinderklinik, die aufgrund von psychosomatischen und psychiatrischen Erkrankungen wie z. B. Essstörungen, Depressionen oder Ängsten stationär behandelt werden müssen, sind Langzeitpatienten. Während ihres stationären Aufenthaltes findet eine vielgestaltige psychotherapeutische Behandlung durch das interdisziplinäre Team der Psychosomatik und ein Schulbesuch in der klinikeigenen Schule für Kranke statt.

Seit Neuestem steht den „Kleinen Helden der Psychosomatik“ und ihren Therapeuten ein Laptop mit Internetzugang zur Verfügung, das die Patienten nutzen können. Soziale Medien spielen auch im Umgang mit Kindern und Jugendlichen eine immer größere Rolle. Durch die begleitete Medienerfahrung lernen die Patienten, bedacht mit den Medien umzugehen und sich gegen Cybermobbing und einseitige Berichterstattung im Internet zu wappnen. Gemeinsam mit den Therapeuten können Recherchen im Internet zu störungsrelevanten Themen erfolgen. Die Patienten können sich darüber hinaus über Freizeitangebote nach dem Klinikaufenthalt informieren, die ihnen helfen, in einen geregelten Alltag zurückzufinden.

All dies ist nun Dank des neuen Laptops, finanziert durch die Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“, möglich.

Bild: Kleiner Held mit neuem Laptop der Psychosomatik in der SLK-Kinderklinik (Quelle: SLK)