News-Details

„Helden in Aktion“ – Ein Besuch in der Sprungarena

Helden in Aktion

„Es war ein toller Ausflug und allen hat es super gefallen!“, freute sich Mira Wolkersdörfer, Erzieherin bei der SLK-Kinderklinik. Mit sechs Kindern der Psychosomatik ging es im „Heldenbus“ zur Sprungarena und alle „Helden“ waren Wort wörtlich in „Aktion“! Es war für jeden etwas dabei – manche wollten sich auf dem Trampolin nur „schaukeln“ lassen, andere nutzten die Gelegenheit um sich auszupowern und an die eigenen Grenzen zu gehen. Glücklicherweise kam es nur zu einer leichten Stauchung, die von den Betreuerinnen mit Kühlpacks von außen und Slush Eis von innen „geheilt“ wurde. Ergotherapeutin Manuela Frank, die ebenfalls beim Ausflug mit dabei war, freute sich: „Wir waren alle total begeistert – eine wirkliche gelungene Abwechslung vom Klinikalltag für unsere Patienten!“ „Helden in Aktion“ ist ein Projekt der Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“, das durch Spenden finanziert wird, um schwerkranken Kindern etwas Freude und Abwechslung während ihres langen Krankenhausaufenthalts zu ermöglichen.

Bild: „Helden in Aktion“ (Quelle: SLK-Kliniken)