News-Details

Spende statt Geschenke für „kleine Helden“

Klaus Mall

Anlässlich seines runden Geburtstages bat Klaus Mall seine Freunde und Bekannte um eine Spende für die Stiftung „Große Hilfe für kleine Helden“. Er verzichtete gerne auf Geschenke um mit seiner Spende den jungen Patienten an der SKL-Kinderklinik eine ganzheitliche Betreuung mit ergänzenden Therapien wie der Musiktherapie zu ermöglichen. Seine Gäste waren von seiner Idee begeistert und zeigten sich äußerst großzügig.  So kam ein beeindruckender Betrag zustande, den Herr Mall auf die Summe von 1.501,- Euro gerne aufrundete. „Mir ist es wichtig, regional zu spenden und dass die Unterstützung dort ankommt, wo sie dringend gebraucht wird“, erklärte Klaus Mall bei der symbolischen Scheckübergabe an Stiftungsgeschäftsführerin Angelika Wolf.

Foto von links: Klaus Mall und Angelika Wolf