Angebot und Leistung

1. Was wir machen

Wir vom  Kinder- und Jugendhospizdienst Heilbronn begleiten Familien mit Kindern und Jugendlichen, die an einer lebensverkürzenden oder lebensbedrohlichen Erkrankung leiden.

Trotz beängstigender Diagnose, großen Sorgen und Belastungen in der Familie, erleben wir in unserer Arbeit auch viel Zuversicht und Hoffnung. Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen begleiten und unterstützen Familien im Alltag, um deren Lebensqualität zu verbessern.

  • Unser Angebot für betroffene Familien

Wir begleiten Familien zu Hause vom Zeitpunkt der Diagnose an.

Wir nehmen uns Zeit für offene Fragen, Ängste und Sorgen.

Wir sind für das erkrankte Kind oder den Jugendlichen da.

Wir kümmern uns um Geschwisterkinder.

Wir begleiten Kinder und Jugendliche, in denen ein Elternteil schwer erkrankt ist.

Wir unterstützen Familien im Umgang mit Sterben, Tod und Trauer.

Wir sehen Eltern als Fachleute ihrer Kinder und  arbeiten gemeinsam zum Wohl des Kindes partnerschaftlich zusammen.

Wir suchen gemeinsam nach Unterstützungsangeboten, um die Lebensqualität der gesamten Familien zu verbessern.

Wir arbeiten vertraulich und kostenfrei.

  • Begegnung mit anderen Familien

Wir schaffen Raum für Begegnung mit anderen betroffenen Familien des Kinder- und  Jugendhospizdienstes. Im Rahmen eines Familiennachmittages oder eines Ausfluges nach Tripsdrill, ermöglichen wir einen Austausch im geschützten Rahmen. Dabei ist immer genügend Zeit für Spiel, Freude oder kleine Überraschungen durch die Klinikclowns.

  • Unser Angebot für soziale Einrichtungen

Der Umgang mit Sterben, Tod und Trauer im Kindesalter stellt auch pädagogische Fachkräfte vor großen Herausforderungen. Wie thematisiert man das Sterben eines Elternteils in einer Schulklasse oder im Kindergarten? Wie trauern Kinder und Jugendliche in welchem Alter?

Der Kinder- und Jugendhospizdienst unterstützt soziale Einrichtung durch Beratung und Vorträge zum Thema Sterben, Tod und Trauer.

Projekte